Datenschutzvereinbarung:

 

Auf dieser Homepage unter dem Punkt " Über uns" ist eine Datenschutzvereinbarung veröffentlicht.

Jeder der die Platzanlage betritt, erklärt sich mit dem Betreten der Anlage mit dieser Datenschutzvereinbarung einverstanden.

 

 

 

Spielstunde der Welpen beim PHV:

 

Ein Parcour mit verschiedenen Geräten wurde für unsere Welpen aufgebaut.

Die Kleinen fanden es toll, eine super Beschäftigung.

 

Es war nur nicht klar, ob die kleinen Welpen mehr Spaß hatten oder diejenigen, die den Parcour aufgebaut haben.

 

Neue Mitglieder beim PHV :

 

Auf der heutigen Mitgliederversammlung hat der PHV drei neue Mitglieder aufgenommen:

 

Wir freuen uns auf Conny, Conny und Rasielle. Alle drei begeisterte Hundesportlerinnen.

 

Tag des Hundes beim PHV:

 

Viele Zuschauer besuchten am Samstag die Platzanlage des PHV. Das Hunderennen wurde sehr gut angenommen, in drei Klassen wurde gestartet.

Alle Teilnehmer erhielten ein kleines Präsent.

 

Die Rettungshundstaffel der Johanniter mit 4 Hunden (davon 3 Airedales)

zeigte danach  einige Übungen aus der Ausbildung der Rettungshunde.

Der PHV bedant sich bei den Johannitern.

 

Eine Gruppenunterordnung mit ca. 10 Zuschauern mit ihren Hunden zeigte allen Interssierten, wie eine Ausbildung zum Begleithund aussehen könnte.

Alle Teilnehmer hatten sozialverträgliche Hunde, und machten mit Begeisterung  mit.

 

Ein Vorführung von drei Schutzhunden, davon ein Airedale im Alter von 12,5 Jahren, rundete den Nachmittag ab.

Nachruf:

 

Edith Kallas ist gestorben. Anfang Juni 2019 verstarb unserer ältestes Mitglied im 92 Lebensjahr. Sie war seit Anfang 1967 Mitglied im PHV. Mit ihrem Mann Paul züchtete sie Deutsche Doggen.  Im Alter von 75 Jahren hat Edith noch eine Begleitundprüfung mit einer Deutschen Dogge beim PHV abgelegt. Der PHV verliert eine begeisterte Hundsportlerin.

 

Sie wird uns allen in guter Erinnerung bleiben.

 

Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie

 

PHV Osnabrück 

Die Sportkameraden des PHV

 

Ein zweiter Welpe kommt zum PHV:

 

Dragon an der Borg, ein schwarzer deutscher Schäferhund aus Leistungszucht zieht nächste Woche im zarten Alter von 8 Wochen nach Osnabrück und möchte beim PHV in die Abteilungen des Schutzhundsportes eingeweiht werden.

 

Cnud und Dragon werden sicherlich ein Dreamteam, erst beim Toben und Spielen, später bei den Übungen auf dem Hundeplatz.

 

PS: Bei der Herbstprüfung im Oktober 2020 sind beide älter als 15 Monate.

Seminar: Erste Hilfe am Hund

 

Big Tobi hielt heute wieder ein Seminar zum Thema: Erste Hilfe am Hund.

Die Teilnehmer  waren begeistert und nahmen viele Anregungen mit.

 

Der PHV bedankt sich bei Ulli Tobias für seinen qualifizierten Vortrag.

 

Noch verschlafen, aber bald aufgeweckt:

 

Cnud aus dem Siegtal - Airedale-Terrierrüde aus Leistungszucht zieht in der ersten Juni-Woche nach Hasbergen.  Er wird  dann in den nächsten Wochen und Monaten in den verschiedenen Disziplinen des Schutzhundsportes aus-gebildet werden. Die ruhigen Zeiten des ersten Vorsitzenden werden wahrscheinlich vorbei sein. 

 

Frühjahrsprüfung:

 

15 Teilnehmer waren an diesem Wochenende am Start. 4 Hundeführer bestanden die BH und werden jetzt auf den gezeigten  Leistungen aufbauen.

1 Jugendliche zeigte in der Fährte sehr gute Leistung, eine Jugendliche bestand den Sachkundetest. In der Fährtenarbeit waren Anfänger mit vorzüglicher Leistung, und auch Qualifikanten für die Landesausscheidung

mit starken Leistungen zu sehen.

Eine rund um gelungene Prüfung.

Der PHV bedankt sich bei allen,die zum Gelingen dieser Prüfung beigetragen haben und würde sich freuen wenn alle Teilnehmer wieder auf den kommenden Prüfungen wieder teilnehmen. 

 

Prüfung beim BK Osnabrück:

 

Manfred mit seinem Dakota erreichten in der Stufe IFH 2 94 Pnkte.

 

 

Prüfung in Meppen:

 

Karen mit ihrem Berner Sennenhundrüden startete in Meppen in der Prüfungsstufe IGP FH. Sie erreichte 90/88 Punkte gesamt 178 Gesamt.

Der junge Fährtenhund kämpfte mit der knöchelhohen Saat.

 

Prüfung beim KFT OG Münster v. 1910:

 

Heiner mit seinem Pelle und Manfred mit seinem Dakota nahmen wie jedes Jahr an der Frühjahrsprüfung vom  KFT OG Münster teil. Knöchelhohe Saat

stellte eine größere Herausforderung dar, wie vom Rande der Ackerflächen ahnen ließ.

Pelle erreichte den 3.Platz von den 7 IFH 2 Hunden mit 80 Punkten.

Dakota lief leider in die Verleitung, und erreichte mit 44 Pkt. nicht

das Prüfungsziel.

Prüfung beim ADRK Münster:

 

Zwei Hundeführer vom PHV starteten beim ADRK Münster in der Stufe

IFH 2.  Kalter Wind und knöchelhohe Saat machte es den Hunden

schwer die Gegenstände zu finden. Manfred mit seinem Dakota erreichten

somit ohne 7 Gegenstände 73 Punkte, und Heiner mit seinem Pelle ohne 4

Gegenstände erreichte 83 Punkte, und wurde Tagessieger.

 

Prüfung in Dortmund:

 

Anastasya mit ihrem Schäferhund Adam tratt heute in Dortmund Schüren

zur ihrer ersten Fährenhundprüfung an. Das Team erreichte in der Stufe

in der Stufe FH 1 vorzügliche 97 Punkte.

 

Die Prüfungssaison 2019 ist eröffnet:

 

Karen mit ihrem Berner Rüden eröffnete gleich mit der schwersten Fährtenhundprüfungsstufe die Saison. Sie startete beim HSV Zülpich in der Prüfungsstufe IGP FH. Bei starkem Wind und sehr nassen Böden erreichte das Team 86 und 89 = 175 Punkte. Ein gutes Ergebnis, der junge Rüde

hatte hart zu kämpfen.

 

Nachtübung beim HSC Bramsche:

 

10 PHV'ler mit ihren Hunden nahmen an der Nachtübung des HSC Bramsche teil. Insgesamt 38 Teilnehmer mit ihren Hunden absolvierten den Parcour.

Alle Hunde des PHV zeigten sich an allen Stadionen völlig unbeeindruckt.

 

Es war ein sehr schöner Abend mit den Hunden bei gutem Essen, leckerem Bier und in guter Gesellschaft von erfahrenen Hundeführern.

 

Seminar "Neue Prüfungsordnung"

 

Gut ein Dutzend Hundeführer und Hundeführerinnen, bzw. Ausbildungswarte

lauschten den Ausführungen vom Leistungsrichter Richard Berning vom ADRK. Die Änderungen der neuen PO bzw. die verbleibenden Vorschriften wurden explizit angesprochen. Die alten Hasen und auch die jungen Hundeführer wurden  die neuen Auslegungen der PO bzw. auf die neuen Schwerpunkte vermittelt.

Besonders den jungen Hundeführern wurde vor Augen geführt, das schon nicht korrekte Grundstellungen zu größeren Punktabzügen führen können.

Der PHV bedankt sich bei Richard für den kompeten und ausführlichen Vortrag.

 

Frühjahrsprüfung:.

 

Heute haben wir die Freigabe unseres Fristschutzantrages  für die Frühjahrsprüfung am 27./28.4.2019 bekommen. Als Richter wird Manfred Bockgrawe fungieren. Der PHV freu sich auf diesen erfahrenen Richter.

 

Nachtübung in Gronau- Epe:

 

4 PHV'ler und zwei Hunde nahmen an der Nachtübung des SV Gronau Epe teil. Es war eine tolle, gut organisierte Veranstaltung, die leider etwas unter dem Schneetreiben und dem späteren Regen litt. 

Der Parcour zeigte, wie es um das Nervenkostüm der teilnehmenden Hunde bestellt war. Puppen am Seil, Helfer, die aus Dixi-Klos auf die Hunde sprangen, Helfer hinter Schppkarren, Mülleimern oder den Hunden entgegen geworfenen Kartons , Zelte mit drohenden Geräuschen und Nebel, enge Planendurchgänge und dann ein Highlight.

Ein sehr großer Stahlmüllcontainer wurde von einem Bagger leicht angehoben und fallengelassen. Im Container war der Helfer. Hier war schon Mut von den Hunden gefragt.

Am Ende folgte dann die lange Flucht über Kartons auf den Helfer. Wahlweise ein holländischer Packwerker im Vollschutz oder ein deutscher Helfer mit Ärmel direkt am Vereinsheim vor vielen Zuschauern und unter Flutlicht.

Die zwei Hunde des PHV zeigten Nervenstärke und absolvierten die einzelnen Stationen sehr gut, ohne ins Meiden zu gehen.

Es wurde sofort beschlossen, nächstes Jahr wieder diese mit viel Aufwand organisierte Veranstaltung wieder zu besuchen.

 

 

Jahreshauptversammlung und Grünkohlessen:

 

Die Jahreshauptversammlung einschl. Neuwahlen des Vorstandes verlief

in einer sehr ruhigen und harmonischen Atmosphäre. In weniger als einer Stunde wurde die Tagesordnung abgearbeitet.

 

Als neue Mitglieder begrüßen wir Jan, Julia und Gaby. Damit hat der PHV jetzt wieder mehr als 40 Mitglieder.

 

Ab 18.00 Uhr gab es das traditionelle Grünkolessen. Der Grünkohl und die Zutaten  waren ausgesprochen lecker. Lob von allen an die Küche.

 

 

Prüfung in Münster:

 

Manfred mit seinem Dakota führte beim ADRK Münster in der Stufe FH 2 und erreichte vorzügliche 96 Punkte.

 

Gratulation

 

Prüfung im Meppen:

 

Unsere Karen mit ihrem Kalle startete wieder in einer Fährtenhundprüfung.

Natürlich suchte die Deutsche Meisterin 2018 vom  SSV  eine Steigerung, und 

Kalle hatte die erste IPO FH Prüfung zu bestehen. Er meisterte diese mit einem SG und 188 Punkten unter erschwerten Bedingungen mit vielen alten Fährten, Wildspuren, Wind und Frost, also alles was die Fährtensuche

erschwert. Aber dieser junge Rüde meisterte alle Schierigkeiten und bstand

diese Prüfung und seine Hundeführerin war sehr stolz über diese Leistung.

 

Herzliche Gratulation.

 

KFT - Prüfung in Herten Katzenbusch:

 

Kirsten mit ihrem Airedale Karlo startete in der Stufe FH 2 und erreichte 

sehr gute 94 Punkte.

 

Gratulation

Landesfährtenmeisterschaft Dobermannverein Abt. Osnabrück:

 

Manfred mit seinem Dakota und Heiner mit seinem Pelle folgten gern der Einladung des DV Osnabrück zur Teilnahme an dieser LG-FH. Bei regnerischem und stürmischen Wetter auf knöchelhoher Saat  erreichten beide Teams jeweils 81 Punkte in der Stufe FH 2. Jeweils drei überlaufende Gegenstände  und kleinere Unsicherheiten an jeweils zwei Winkeln führten zu entsprechenden Punktabzügen. 

 

KFT Prüfung in Emsdetten und Steinfurt:

 

Kirsten mit ihrem Karlo erreichte in Emsdetten in der Stufe FH 2 90 Punkte

und in Steinfurt 96 Punkte.

 

Somit dürfte die Qualifikation zur Teilnahme an der KFSP 2019 erreicht sein.

 

Der PHV gratuliert.

 

Klubfährtensiegerprüfung in Schönebeck:

 

Kirsten mit ihrem Karlo nahm an dieser Meisterschaft in der Stufe FH 2 teil und erreichte 74 Punkte.

 

Gratulation.

 

Prüfung beim BK Osnabrück, 27.10.18:

 

Manfred mit seinem Hoverwart Dakota startete in der Stufe FH 2 beim BK Osnabrück. Er holte sehr gute 94 Punkte.

 

Gratulation.

 

FH - DM vom Schweizer Sennenhund-Verband in Schwerte:

 

Karen mit ihrem Berner Rüden Kalle  nahm an dieser FH -  Meisterschaft

teil. Am Sonntag, den 21.10 erreichte dieses Team 81 Punkte. Es fehlte der letzte Schenkel und der letzte Gegenstand. Es war schweres Gelände und eine für eine Meisterschaft lange Fährte. Zudem war die Wärme in der Mittagszeit für diesen jungen Fährtenhund eine enorme Belastung, so das er den letzten Winkel nicht gefunden hat. Aber trotzdem reichte es zum Titelgewinn:  Damit hat der PHV jetzt den ersten Deutschen Meister in seinen Reihen.

 

Herzlichen Glückwunsch von allen Hundeführern des PHV.

 

Dieses Ergebnis und das Prüfungswochenende beim PHV zeigen sehr

deutlich das dieser Verein eine Hochburg im Fährtensport ist.

 

KFT Prüfung beim PHV:

 

Bei der mit 13 Hunden voll besetzte Prüfung nahmen auch 4 Hunde vom PHV teil.

Heiner erreichte mit Pelle in der FH 2 80 Punkte

Manfred mit Dakota FH 2 90 Punkte

Franca Lesmansky mit Kröte und Kafka  BH/VT  und Sachkunde

 

Der PHV gratuliert.

 

DVG Herbstprüfung :

 

Bei gutem Hundesportwetter erreichten 7 Hundeführer das Prüfungsziel.

Wie bei jeder Prüfung gab es glückliche und nicht so glückliche Hundeführer.

Ergebnisse siehe unter Vereinsprüfungen.

 

Prüfung beim ADRK BG Wittlage:

 

Hendrik mit seinem Herder Brax vom Schotterwald erreichte am 14.10.18

im ersten Anlauf in der höchsten Fährtenhundprüfungsstufe FH 2 87 Punkte.

 

Der PHV gratuliert.

 

 

DVG Landesverbandsmeisterschaften FH:

 

21 Starter traten zu dieser schwierigen Meisterschaft in der Prüfungsstufe

FH 2  an. 8 erreichten nicht das Prüfungsziel von 70 Punkten. Hier waren wie bei jeder Fährtenprüfung die absoluten Spezialisten gefragt. Nach dem heißen Sommer fehlte sicher einigen Startern die entsprechenden Übungseinheiten.

 

Karen Kaune vom PHV trat mit ihrem Berner Sennenrüden,  Kalle Blomquist von den lustigen Bären, bei dieser Meisterschaft an. Sie erreichte mit ihrem noch jungen Hund den 5. Platz mit sehr guten 92 Punkten, also nur 6 Punkte hinter dem 1. Platz. 

 

Der PHV gratuliert.

 

 

 

2 Starter des PHV bei überregionalen Prüfungen:

 

Kirsten mit ihrem Airedale Karlo wird bei der Klub-Fährten Siegerprüfung des Klub für Terrier Ende Oktober starten, und Karen wird mit ihrem Kalle auf der

Landesaussscheidung des DVG Landesverband Westfalen jeweils in der Stufe FH 2 starten.

Alle PHV'ler wünschen beiden maximalen Erfolg.

 

Prüfung beim ADRK Münster:

 

Hendrik mit seinem Brax führte heute am 2.9.18 zur Auffüllung der Prüfung

die BGH 1 und erreichte 90 Punkte-

 

Stadtmeisterschaft und 65 Jahre PHV:

 

Bilder von dieser Veranstaltung siehe unter Punkt Stadtmeisterschaft

 

 

Der älteste teilnehmende Hund war der Airedale Terrier Pelle vom

1. Vorsitzenden des PHV. Pelle wurde in einer IPO Mannschaft des PHV in der Abteilung C geführt. Er zeigte trotz des Alters von 11,5 Jahren tollen Einsatz,

erreichte 82 Punkte und TSB ausgeprägt. 

 

Stadtmeisterschaft 2018 beim PHV:

 

Der PHV Osnabrück war dieses Jahr Ausrichter der Stadtmeisterschaft des Vereins der Hundefreunde Osnabrück.  Mehr als 20 Hundeführer waren 

am Start und zeigten bei bestem Hundesportwetter - 18 bis 24 Grad, nur zwei kurze Schauer, einen ganzen Tag Hundesport in den verschiedenen Sparten BH, IPO Abt B und Abt. C.  Der erfahrene DVG Richter Walter Sauerwald

richtete souverän und zu vollsten Zufriedenheit aller Sportler.

 

Ergebnisse unter dem Punkt Stadtmeisterschaft

 

Das Higllight des Tages war der Smoker mit dem 45 kg Schwein. Schon ab Donnerstag abend wurde angeheizt und das Fleisch war am Samstag

zur Mittagszeit zart und saftig. Hier waren Spitzenköche am Werk.

Alle auf der Platzanlage Anwesenden holten sich im Laufe des Tages

mehrmals ein Portion, so daß trotz der großen Menge Fleisch nur

wenig für den Sonntag übrig blieb.

 

Der Vorstand des PHV bedankt sich bei allen teilnehmenden Vereinen und deren Hundeführern und Fans, sowie bei bei den Mitgliedern des PHV, die durch eine enorme Arbeitsleistung zur dieser wieder gelungenden Veranstaltung beitrugen. 

 

Außerdem bedankt sich der PHV bei der Firma Kirk und Temmeyer für den tollen Präsentkorb, bei den Hüggelfellzwergen für den excellenten Wimpel  und beim GHSV Pente für das tolle Präsent zum 65 . jährigen Bestehen des PHV.

 

BH -Prüfung vom Osnabrücker Teckelklub:

 

Am Samstag, den 27.Oktober.2018 findet auf der Platzanlage ab morgens

um Uhr 11.00 Uhr  eine BH-Prüfung im kleinen Rahmen statt.

 

Seminar zur neuen Prüfungsordnung:

 

2019 tritt eine Prüfungsordnung für den Bereich BH, IPO und FH in Kraft.

Hier werden die technischen Ausführungen der Übungen und das  Ausdrucksverhalten der Hunde während der Prüfungen bewertet.

Außerdem gibt es Änderungen div. Art.

 

Im Februar 2019 wird deshalt beim PHV ein Seminar gegeben, wo alle Neuerungen für die Hundeführer mit ihren Hunden vorgestellt werden.

 

Der langjährige ADRK Richter Richard Berning konnte für diese Thematik

gewonnen werden.

 

An einem Samstag im Februar 2019 wird diese Veranstaltung

beim PHV im Vereinsheim am Heller Berg stattfinden.

 

Der genaue Termin wird noch festgelegt. 

 

Die Küche des PHV wird sich für diese Veranstaltung wieder ein  leckeres

Essen überlegen.

 

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

 

 

Ausstellung in Hamm:

 

Berhold stellte nach vielen Jahren seinen Briard noch einmal aus:

 

Barack Nou'noursette startete das 1. mal in der Veteranenklasse mit 9 Jahren bei der Briardausstellung vom CFH (Club für französische Hütehunde).

23.06.: 1. Platz, Anwartschaft VDH-Veteranenchampion, bester Veteran.

24.06.: 1. Platz, Anwartschaft VDH-Veteranenchampion, bester Veteran und NRW-Veteranen-Sieger. Zweitbestes Gangwerk von 40 Hunden.

 

Tag des Hundes:

 

Waldparcour: Hier wurden mittels Folien und Puppen die Hunde auf ihre Unbefangenheit getestet. Alle Hunde bestanden diesen Test.

 

Hunderennen: 29 Starter stellten sich dieser Herausforderung bei den hochsommerlichen Temperaturen. Gestartet wurde in drei Klassen.

Nur gut etwas über 5 sec. brauchte der schnellste Hund für die gut 50 m lange Strecke. Hier auch noch einmal besten Dank an Werner Schneider für seine professionelle Meßanlage mit Auswertung am PC und Anzeige mit gr0ßem Monitor.  

 

Die neue Lautsprecheranlage mit dem drahtlosen Mikro hat sich bewährt und der zweite Vorsitzende führte mit dieser neuen Technik duch die

Veranstaltung.

 

Der PHV freut sich nächstes Jahr wieder auf alle Besucher, und ihre Hunde und wird wieder ein atraktives Programm zusammenstellen.

 

 

Prüfung beim SV Wallenhorst: 6.5.2018

 

Manfred Tameling mit seinem Dakota startete heute beim SV Wallenhorst in der Stufe FH 2.  Das Team erreichte gute 85 Punkte auf staubtrockenen Acker bei sommerlichen Temperaturen bei einem strengem Richter. Dakotar spielte wieder seine ganze Routine aus.

 

Der PHV gratuliert.

 

Zuchttauglichkeitsprüfung beim BK Rheine: Samstag, 5.5.2018

 

Bettina mit ihrem Eddy stellte sich heute der Herausforderung der

Zuchttauglichkeitsprüfung. Eddy bestand mit Bravour und steht ab heute

als Deckrüde bei den Boxern zur Verfügung.

 

Der PHV gratuliert zu dieser Leistung.

 

2. Prüfungstag beim PHV:

 

Ein anstrengendes Prüfungswochenende liegt hinter 23 Teilnehmern.

Hundesport in allen Prüfungsstufen wurde geboten, vorzügliche und 

durchwachsene  Ergebnisse waren zu verzeichnen.Aber auch ein gutes

Ergebnis kann nur erzielt werden, wenn sich der Hundeführer mit seinem

Hund der Prüfung stellt. 

 

Man hörte öfter den schon viel gehörten Ausspruch:

 Das hat er ja noch nie gemacht

 

Immer wenn Prüfung ist, die DVG Fahne im Wind weht, der Hundführer angespannt ist, kann man öfters von  den Hunden ein Verhalten beobachten, was in der normalen Übungsstunde nicht zu beobachten ist. Hierin liegt der Reiz an Prüfungen teilzunehmen.

 

Der PHV dankt allen Teilnehmern für ihren Start und das faire Vorführen der Hunde. Wir hoffen, das viele von den Startern  auf den kommenden

Prüfungen wieder einlaufen.

 

Ergebnisse siehe Vereinsprüfungen

 

Dieses Prüfungswochende wurde gesponsert von der Firma BEWI DOG

und der Firma Kirk+Temmeyer aus Osnabrück. Die Hundeführer und ihre Hunde habe sich sehr gefreut über die Leckereien für die Hunde. 

 

Der PHV bedankt sich recht herzlich für diese Unterstützung.

 

Zudem den größten Dank an die Landwirte Stiegemeyer und Meyer für die

großzügige Stellung von Fährtengelände.

 

1. Prüfungstag beim PHV:

 

12 Hundeführer stellten sich heute den Anforderungen einer Prüfung.

Auswertige Prüfungsteilnehmer aus Dinslaken, Münster und sogar aus Berlin

waren heute am Start. Die Rassevielfalt mit 8 verschiedenen Rassen bei

12 Hunden hat begeistert.

 

Auf trockenem Fährtengelände hatten einige Hunde Probleme, u.a. auch

mit den Gegenständen.

 

Aber insgesamt war es ein schöner Prüfungstag, auf sehr gepflegtem

Vereinsgelände mit einer tollen Truppe von Mitgliedern.

 

Ergebnisse unter Vereinsprüfungen.

 

Prüfung bei der KFT OG Münsterland in Steinfurt:

 

Kirsten Gärke mit ihrem Airedale Royal Workers Karuso führte in der Stufe

FH 2 und erreichte sehr gute 95 Punkte und en Tagessieg.

 

Der PHV gratuliert zu dieser Leistung.

 

Prüfung der KFT OG Münster in Ladbergen:

 

2 Teilnehmer des PHV Osnabrück nahmen traditionell an der KFT Frühjahrsprüfung der OG Münster von 1910 teil. 11 Fährtenhunde

zeigten bei sonnigem Wetter auf Sandboden besten Hundesport.

 

Manfred Tameling mit seinem Hoverwart Dakota erreichte  mit 95  Punkten

den Tagessieg. Heiner Feldscher mit seinem Airedale Pelle erreichte mit seinem sehr erfahrenen Rüden 92 Punkte und den 4.ten Platz.

An diesem sehr sonnigem Tag und dem sehr sandigem Boden waren

diesen erfahrenen Hunde schon sehr gefordert.

 

Der PHV gratuliert zu dieser Leistung.

 

 

Prüfung in Emsdetten - Sinningen:

 

Kirsten mit ihrem Airedale Karlo startete in der Stufe FH 2 und erreichte 91 Punkte.

 

Der PHV gratuliert.

 

 

Prüfung beim  HSV Bochum-Langendreer e.V. :

 

Kareen mit ihrem Kalle Blomquist von den Lustigen Bären startete heute in der Stufe Fh 2 und erreichte 92 Punkte.

 

Der PHV gratuliert zur 2.ten bestandenen FH 2 Prüfung.

Nach 70 Punkten in der ersten Prüfung jetzt eine starke Leistungssteigerung.

 

 

Prüfung beim Boxer-Club Osnabrück:

26.11.17

 

Bettina nahm am Sonntag mit ihrem Boxer Rüden Eddy an der Ausdauerprüfung beim BK Osnabrück teil und hat natürlich bestanden,

und wie immer den nächsten Pokal abgeräumt.

 

Prüfung in Münster:

26.11.17

 

Manfred Tameling startete mit seinem Hoverwart Dakota beim ADRK in Münster. In der Stufe FH 2 erreichte er sehr gute 90 Punkte bei seiner Fährtenhundprüfung.

Hendrik Feldscher mit seinem jungen Herderrüden Brax bestand heute seine erste IPO 3 mit 90 - 70 - 84 Punkten.  

 

Prüfung am Wochenende:

19.11.17

 

Manfred Tameling mit seinem Dakota vom Bagalutenhof nahm bei der SV OG Wallenhorst an der Prüfung teil, und erreichte als Fährtenhund in der Stufe

FH 2 sehr gute 90 Punkte.

Heiner Feldscher mit seinem Airedale Pelle startete in Datteln bei der KFT OG Herten Katzenbusch auch in der Stufe FH 2. Durch einen kurzfristigen Geländewechsel mußte auf Raigras gesucht werden. Da Pelle seit mehreren Jahren nicht mehr auf Wiese gesucht hatte, brauchte er fast die Hälfte der Fährte, um sich auf dieses Gelände einzustellen.  Durch seine Routine

erreichte er aber trotzdem bei sehr böigem Wind noch 80 Punkte.

 

Prüfung in Greffen beim SV am 28./29.10.17:

 

Simone Weber wiederholte sofort ihre IPO 3 mit ihrer Schäferhündin Akita vom Beverland mit dem Ergebnis 96 - 85 - 90 = 271 Punkten, sehr gut

 

Der PHV gratuliert.

 

Klubleistungssiegerprüfung in Hildesheim:

 

28./29.10.2017

Der erste Vorsitzende Heiner Feldscher und Kirsten Gärke traten zum wiederholten Mal bei der Klubfährtensiegerprüfung des Klub für Terrier mit Ihren Rüden Pelle und Karlo an. Bestes Fährtengelände, aber Sturm am Samstag und Orkanböen am Sonntag, sorgten dafür, das diese Deutsche Meisterschaft für Fährtenhunde zur echten Prüfung der Leistunsfähigkeit der Hunde wurde.  Heiner Feldscher erreichte am Samstag 88 Punkte in der Leistungsstufe FH 2. 1 nicht verwiesener Gegegnstand und die mächtigen Sturmböen waren echte Hndernisse für ein noch besseres Ergebnis. Kirsten Gärke war am Sonntag bei Orkanböen auf dem Fährtengelände unterwegs. Die Windräder wurden wegen des Windes abgeschaltet, aber Kirsten mußte auf den Acker und mit Karlo fährten. Der zweite spitze Winkel wurde überlaufen. Es fehlten zwei Geraden und zwei Gegenstände. Es folgte der Abbruch. Die bis dahin vorzügliche Leistung wurde somit gestoppt, sonst wären 98 Punkte und ein Platz unter den Top 5 möglich gewesen. Auch das Lob des Leistungsrichters half hier nicht weiter. Die Natur war stärker an diesem Tag.

Heiner Feldscher erreichte den 12.Platz unter den 29 Startern, und Kirsten Gärke wurde trotzdem noch 18.te. Beide Hundeführer waren sehr stolz auf die Leistung ihrer Hunde, die eine tolle Leistung bei dieser Spezialprüfung unter sehr schwierigen äußeren Bedingungen erreichten.

 

Bundesiegerprüfung FH  der Hoverwarte:

21.10.2017

Manfred Tameling mit seinem Dakota nahm an dieser Meisterschaft teil. Am Samstag wurden bei schwierigen Verhältnissen 64 Punkte erreicht. Am Sonntag nahm der Rüde die Fährte auf sehr kurzem Gras nicht auf. Hier zählt der olympische Gedanke, schon die Teilnahme an so einer Prüfung ist ein Gewinn.

 

KFT Fährtenhundprüfung beim PHV:

22.10.2017

10 Fährtenhunde  waren heute auf 16 ha Saatacker bei regnerischen Wetter in der heutigen Prüfung. Simone Weber vom  PHV startete kurzfristig in der FH 1 und holte aus dem Stand 96 Punkte. Gestern die erste IPO 3 heute sofort hinterher eine Fährtenhundprüfung.  Tolle Leistung.  Gratulation von allen Sporrtfreunden  vom PHV.

 

Herbstprüfung beim PHV:

21.10.2017

Ein toller Prüfungstag beim PHV. Nicht alle erreichten das Tagesziel, aber die

anderen zeigten guten Hundesport. Ein Regenschauer beeinflußte stark die Ergebnisse  bei den Fährtenhunden.  

Gute Stimmung war über den ganzen Tag bei den Teilnehmern und den Zuschauern eine Grundlage für diesen gelungenen Prüfungstag.

 

Der PHV dank der Firma Belkando für die großzügigen Gaben für die Prüfungsteilnehmer.

 

Ergebnisse unter Vereinsprüfungen 

 

Prüfung bei der OG Münsterland KFT:

13.10.2017

Kirsten Gärke hat heute in Steinfurt mit ihrem Karlo eine Fährtenhundprüfung in der Stufe FH 2 mit 99 Punkten abgelegt. Es wurde also eine vorzügliche Qualifikationsprüfung zur Teilnahme an der KFSP 2018 absolviert.

 

Gratulation zu dieser tollen Leistung.

 

 

DVG - Landesausscheidung der Fährtenhunde in Westfalen:

30.9.2017

Kirsten Gärke trat bei dieser Ausscheidungsprüfung der Fährtenhunde mit ihrem Airedale Terrier Rüden Karlo in der Stufe FH 2 an. Sie erreichte am Samstag bei viel Regen auf schwerem  Wechselgelände, sehr gute 88 Punkte. Damit war der 11. Platz, die 6 beste Punktzahl,  unter 22 Teilnehmern erreicht.  6 erfahrene Teams Teilnehmer konnten aufgrund er schwierigen Bedingungen die Prüfung nicht bestehen.

 

Der PHV freut sich über diese gute Leistung.

 

Klub für Terrier: Klubfährtensiegerprüfung:

 

Am 28./29.10.2017 nehmen zwei Mitglieder des PHV an dieser

Deutschen Meisterschaft für Fährtenhunde des KFT teil. Kirsten Gärke mit ihrem Airedale-Rüden Royal Workers Karuso(Karlo) und Heiner Feldscher mit seinem Airedale-Rüden Don Quichote von der Heinrichsburg(Pelle) nehmen in diesem Jahr zum wiederholten Male an der Siegerprüfung teil.

 

Der PHV wünscht beiden Teams viel Glück und ein gutes Abschneiden.

 

Fährtenhundqualifikationsprüfung:

22.9.2017

Manfred Tameling mit seinem Hoverwart Dakota vom Bagalutenof erreichte in der IPO-FH Qualifikationsprüfung der Landesgruppe Oldenburg-Niedersachsen des RZVH  den Tagessieg.

Er wird somit an der IPO-FH-Bundessiegerprüfung der Hoverwarte 20.-22.10.17 in Gedern  teilnehmen.

Er gehört jetzt schon zu den 20 besten Hoverwart-Fährtenhunden in Deutschland.

 

Der PHV gratuliert zu dieser Leistung und wünscht für die Bundessiegerprüfung alles Gute.

 

FH - Meisterschaft im DVG - Landesverband Westfalen:

 

Kisten Gärke wird mit ihrem Airedale Rüden  Karlo an der FH- Landesmeisterschaft im Landesverband Westfalen in Bochum-Riemke 

am 30.9/1.10.17 teilnehmen. Durch ihre Qualifikationsprüfungen gehört sie zu den 22 besten im Landesverband.

 

Der PHV wünscht diesem Team viel Glück für diese anspruchsvolle Veranstaltung.

 

ADRK September Prüfung 3.9.17:

 

2 Teilnehmer vom PHV nahmen an der Prüfung von der ADRK BG Münster teil. Nach nur wenig Training in den letzten Wochen erreichten

Manfred Tameling mit seinem Dakota in der Prüfungsstufe FH 2 85 Pkte,

und Heiner Feldscher mit seinem Pelle auch in der Prüfungsstufe FH 2 87 Punkte.

 

Der TAG DES HUNDES - ein voller Erfolg:

10.6.2017

Mehr als 100 Hundert Besucher, oft mit ihren Hunden besuchten am Samstag diese Veranstaltung. Höhepunkte war die perfekte Vorstellung der Hüggel-Fellzwerge mit ihren kleinen Bolonkas und die Hundeführer vom Osnabrücker Teckel-Club. Diesen Teilnehmern gebührt größter Dank, sie haben maßgeblich zum Gelingen beigetragen. Die Man-Trailing Schule Osnabrück führte eine Personensuche vor, hier konnte beim zweiten Durchgang auch ein Amerikanischer Bloodhoud bei der Arbeit beobachtet werden. Herr Bensmann kommentierte fachkundig die Suche und erzählte über die Eigenschaften dieser besonderen Hunderasse. Ein imposantes Erscheinungsbild. Weitere Vorführungen z.B.  einer Gruppenunterordnung als Basisarbeit und zur Sozialisierung, Apportiervorführungen, Unterordnungen verschiedener Rassen, sowie Schutzdienste rundeten die

3 stündige Veranstaltung ab.

Die Neue Osnabrücker Zeitung war mit einem Team vor Ort, und wurde

fachkundig vom 2. Vorsitzender über diese Veranstaltung und die Hundeausbildung allgemein informiert. 

 

45 Bilder zeigen Einblicke in die Veranstaltung

 

 

VDH - Tag des Hundes beim PHV Osnabrück am Samstag, den 10.6.17 ab 14.00 UHR:

 

Die Planungen laufen:

 

Es starten um 14.00 Uhr die Hüggel-Fellzwerge mit einer Vorführung.

Danach folgen Vorführungen in der Unterordnung und Schutzdienst.

Um ca. 15.00 Uhr wird der Teckel-Klub Osnabrück auf dem Platz sein,

um ca. 15.30 wird die Man-Tailing Schule Osnabrück mir ihren

amerikanischen Bluthunden das Man--Trailing erklären. 

Eine Gruppenunterordnung wird zeigen, wie der Einstieg in den

Hundesport aussehen kann.

 

Weitere Vorführungen werden bis ca. 17.30 UHR folgen, und dem 

Publikum einen Einblick in die Ausbildung von Hunden zeigen.

Erfahrene Hundeführer stehen an diesem Nachmittag für Fragen

zur Verfügung. 

 

Der PHV freut sich auf großen Zuspruch und gutes Wetter.

 

Kuchen und Salate sind geplant.

Es wird Würstchen, und Reibekuchen mit Apfelmuß geben,

abends Kotletts, alles frisch vom Grill, oder aus der Pfanne.

 

Lautsprecheranlage ist geordert. gute Laune und gutes Wetter sind bestellt.

 

 

Bilder zum Prüfungswochenende:

Prüfung am Sonntag, den 30.4.17:

 

Auch an diesem Prüfungstag trafen die Prüfungsteilnehmer auf einen

kompetenten Richter, gutes Wetter und es wurden gute sportliche Leistungen gezeigt.  Ergebnisse unter Vereinsprüfungen.

 

Der Vorstand bedankt sich an dieser Stelle bei allen, die zum Gelingen dieser

Prüfungen begetragen haben. Zwei Prüfungen an einem Wochenende

sind schon im Vorfeld eine planerische Herausforderung, und an den Tagen der Prüfungen für alle Beteiligten viel Arbeit. Sport, Essen und Trinken

waren perfekt - mehr kann man nicht erreichen .

 

 

Prüfung am Samstag, den 29.4.2017:

 

Ein vorzügliche Prüfung an diesem Samstag. Ein ausgezeichneter Richter,

bestes Fährtengelände und trockenes Wetter trugen zu einer Prüfung bei, an dem alle Teilnehmer ihr Prüfungsziel erreichten. Mehr Zufriedenheit wie heute bei allen Beteiligten ist nicht mehr zu erreichen. 

Ergebnisse unter Vereinsprüfungen.

 

Prüfung am 23.4.17 in Steinfurt beim KFT:

 

Kirsten führte ihren Karlo in der Stufe FH2  und erreichte 92 Punkte.

 

Prüfungswochenende am 29./30.4.17

 

Ein schön gemischtes Feld tritt zur Prüfung an:

 

Samstag, 29.4.2017

 

Katharina Lenter(Klubfährtenjugendsiegerin)  FH 1  Airedale

Günter Lenter        FH 2    Airedale

Henry Kielmann     FH 2   Malinois

Manfred Tameling  FH 2   Hoverwart

Annette Franz        FH 2   Border Terrier  Hundeführerin krank

 

Simone Weber       IPO 2  Schäferhund

 

Berthold Litfin  BGH 1       Briard

Markus Diegl   BGH 1       Malinois

 

Bettina Pope  Sachkunde

Monique  Sachkunde

Herbert Thesing Sachkunde

 

Bettina Pope BH/VT  Boxer

 

 

 

Sonntag, 30.4.17

Heiner Feldscher      FH 2   Airedale

Brigitte Stevens        FH 2   Airedale

Brigitte Stevens        FH 2   Airedale

Christiane Kudruss   FH 2   Airedale

 

Hendrik Feldscher    IPO 2   Herder

 

Markus Diegl            BH/VT   Malinois

 

 

8.4.2017 Prüfung beim KFT Münster:

 

Zwei Teilnehmer vom PHV nahmen heute an der Fährtenhundprüfung des KFT Münster von 1910 in Ladbergen teil. Manfred mit seinem Hovawart Dakota erreichte 95 Punkte, und damit den Tagessieg. Heiner mit

seinem Pelle erreichte 90 Punkte und somit die fehlende Qualifikation zur Klubfährtensiegerprüfung

 

2.4.2017  Prüfung beim ADRK Münster :

 

Manfred mit seinem Hovawart und Heiner mit seinem Airedale starteten heute beim ADRK in Münster. Kurzfristiger Wechsel des Fährtengeländes

bescherte einen harten mit Saat besetzten Lehmacker. Beide Hunde erreichten durch ihre langjährige Erfahrung 82 bzw. 80 Punkte, und somit die Plätze 1 und 2 bei den Fährtenhunden.

 

25.3.2017  Prüfung in Greffen:

 

Simone hat 25.3.17 bei der SV OG Greffen mit ihrer Schäferhündin 

Akita vom Beverland die IPO 1   mit 77-86-97 Punkten   bestanden.

 

Der PHV gratuliert zu dieser Leistung, das Ergebnis zeigt deutlich, wo die Stärke dieser Hündin liegt.

 

 

 

Prüfung in Münster beim ADRK:

 

Heute starteten 3 Mitglieder vom PHV bei der Herbstprüfung in Münster:

 

Manfred Tameling mit Dakota vom Bagalutenhof  -  FH 2 - 78 Punkte

 

Heiner Feldscher mit Don Quichote von Heinrichsburg - FH 2 - 92 Punkte -                                                       Tagessieger

 

Hendrik Feldscher mit Brax vom Schotterwald - IPO 1 - 88 - 88 - 73

- die erste Hürde im IPO Sport ist genommen, ein junger Hund mit erst 23         Monaten zeigte gute Ansätze, das Training über den Winter wird sicherlich     zu einer weiteren Leistungssteigerung führen

 

Das dieser junge Herder-Rüde fit ist zeigt er in der nach der IPO-Prüfung bestandenen Ausdauerprüfung, wo er mit 2 Pausen 20 Kilometer neben dem Fahrrad lief.

 

 -----------------Gratulation -----------------



  

Prüfung in Mettingen:

 

Zwei Mitglieder vom PHV habe sich heute der Prüfungsherausforderung mit ihren Hunden erfolgreich gestellt:

 

Karen Kaune hat heute den ersten Schritt mit ihrem Berner Rüden Kalle Blomkvist von den lustigen Bären mit der bestandenen BH/VT Prüfung

in eine erfolgreiche Hundesportzukunft absolviert.

 

Silke Hülsmann bestand mit ihrer Malonois-Hündin High Drivers Aireforce One die IPO 3 mit sehr guten 270 Punkten (83/93/94).

 

 

 

 

Prüfung in Ibbenbüren-Bockraden:

 

Manfred Tameling nahm heute an der Prüfung beim DVG-Verein Ibbenbüren Bockraden mit seinem Hovawart Dakota vom Bagalutenhof in der Prüfungsstufe FH 2 teil. Er erreichte mit seinem routierniertem Rüden

vorzügliche 95 Punkte auf anspruchsvollem Gelände und somit nur einen Punkt hinter dem Tagessieger.

Er hat hierdurch die Qualifikationsbedingungen für die Teilnahme an der Landesausscheidung der Fährtenhunde bei den Hovawarten erreicht.

 

Prüfung im Münsterland:

 

Kirsten Gärke mit ihrem Airedale Terrier Royal Workers Karuso legte heute beim KFT OG Münsterland in Steinfurt wieder eine FH 2 Prüfung ab. Dieses Team erreichte mit vorzüglichen 98 Punkten den Tagessieg, und bestätigte nach dem 5. Platz bei der Fährtensiegerprüfung die tolle Form  in diesem Herbst.

 

 

 

Erfolgreiches Sportwochenende beim PHV:

 

Manfed Tameling startete beim Boxerclub OG Osnabrück am Samstag

mit seinem Hovawart Dakota vom Bagalutenhof und erreichte in der Fährtenhundprüfung  der Stufe FH 2 mit 88 Punkten den Tagessieg.

 

 

Am Sonntag starteten 4 Hundeführer/rin mit ihren 4-Beinern auf der VDH-Stadtmeisterschaft in Osnabrück, ausgerichtet vom Boxerclub Osnabrück auf der Platzanlage in Nahne.

Henrdrik Feldscher wurde mit seinem jungen Herder-Rüden Brax vom Schotterwald unter den angetretenden BH-Hunden mit 55 Punkten Stadtmeister.

 

Die BH-Mannschaft des PHV erreichte mit einem Rückstand von nur 4 Punkten den 2.Platz. aller teilnehmenden 7 Manschaften.  Die PHV-Hundeführer, Bertholt Litfin mit seinen zwei Briard-Rüden, Markus Diegel mit seinem Malinois-Rüden und Anastasija Rühlemann mit ihrer Berta erreichten

55/49/49 zusammen 153 Punkte, und damit nur 4 Punkte weniger als

die Siegermannschaft des HSC-Bramsche. Anastasija erreichte mit 55 Punkten die gleiche Punktezahl wie der Tagessieger im Einzelwettbewerb.

 
 

5

 

 

 

 

 

Klubfährtensiegerprüfung vom Klub für Terrier in Armsheim:

 

Kirsten Gärke, zum 2-mal hintereinander, und Heiner Feldscher, zum

5-mal hintereinander, waren mit ihren Hunden für diese Siegerprüfung

qualifiziert und maßen sich mit den besten Fährtenhunden in der Stufe FH 2 am Fuß von Weinbergen auf hartem, äußerst anspruchsvollem Fährtengelände. Hier zeigten beide Hunde, das sie nicht nur gut ausgebildet, sondern auch in guter Form angetreten waren. Von den 27 Startern kamen 9 Hunde nicht ans Ziel, weil das Gelände an diesem Tag zu schwer war. Kirsten erreichte mit ihrem Airedale Royal Workers Karuso mit 95 Punkten den 5.Platz und zeigte eine überragende Leistung. Heiner Feldscher bekam 84 Punkte und erreichte den 17.Platz. 3 nicht verwiesene Gegenstände und  einige Tempowechsel führten zu Punktabzügen. Aber der erfahrene Airedale Don Quichote von der Heinrichsburg fährtete mit seiner langjährigen Erfahrung auf diesem anspruchsvollem Gelände mit einer tramhaften Sicherheit.  

 

Erfolgreiche Herbstprüfung beim PHV Osnabrück:

 

Bei bestem trockenem Herbstwetter traten 10 Fährtenhunde und 2 Begleithunde zur Prüfung unter dem Richter Peter Steinmann an.

 

Ergebnisse:

 

BH - Markus Diegel mit Ares und Berthold Litfin mit Amerigo bestanden die

BH-Prüfung mit Bravour, sowohl auf dem Platz bei der Unterordnung als auch beim Verkehrsteil.

 

Monika Lenter erreichte mit ihrer Airedale Terrier Hündin Afra vom Haus Lütgenbeck in der Prüfungsstufe FH 1  95 Punkte.

 

Ergebnisse FH 2:

 

Brigitte Stevens - Pelle vom Roten Milan - 100 Punkte

 --- Tagessiegerin ---

Brigitte Stevens- u,Gromit vom Roten Milan - 96 Punle

----  1. FH 2 dieses Hundes ---

Kirsten Gärke - Royal Workers Karuso -96 Punkte

Heiner Feldscher - Quichote, Don von der Heinrichsburg - 96 Punkte

Henry Kielmann - Mister Rocco vom schnellen Fahnder - 94 Punkte

Christiane Kudruss - Lullu's Calle - 93 Punkte

Manfred Tameling - Dakota vom Bagalutenhof - 92 Punkte

Iris Kiefer - Sam - 25 Punkte

 

Der Vorstand wünscht allen Teilnehmern für die nächsten Prüfungen

alles Gute, besonders den Teilnehmern mit ihren Airedale-Terriern an der Klub-Fährten-Siegerprüfung am 29./30.10 in Armsheim.

 

 

 

Zwei Starter bei der KFSP in Lüneburg

 

Vom 31.10. bis 01.11.2015 fand die KFSP des Kft in Lüneburg statt.

Dafür qualifizierten sich schon zwei Vereinsmitglieder vom PHV. Heiner Feldscher mit Don Quichote von der Heinrichsburg (Pelle, 99/93/95) und Kirsten Gärke mit Royal workers Karuso (Karlo, 100/92/92).

 

Heiner Feldscher zog ein Los für Sonntag und bekam eine Fährte auf einem Acker mit Saat. Nach einem etwas oberflächlichem Anfang startete Pelle ab dem 3. Schenkel der Fährte mit einer intensiven Suche, verwies alle 7 Gegenstände und wurde mit verdienten 90 Punkten belohnt. Das Team erreichte damit den 11.Platz, die beste Platzierung bei seiner 4.ten Teilnahme an der KFSP.

 

Kirsten Gärke loste Fährte Nummer 14 und startete am Samstag. Auf dem Acker mit Saat nahm Karlo die Fährte intensiv auf verwies die bis dahin gefundenen Gegenstände ohne Beanstandung ließ sich dann leider, von der auf dem sandigen Boden gut sichtbaren Verleitung, verleiten.

 

Wir gratulieren den beiden Teams recht herzlich und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

 

 

Nachruf

Am 20. August 2015 verstarb unser ehemaliger

1. Vorsitzender und Ehrenvorsitzender

 

Uwe Schmidt

 

im Alter von 75 Jahren nach schwerer Krankheit.

Seit dem 01.04.1975 war er Vereinsmitglied im PHV Osnabrück. Fast 30 Jahre war er unser 1. Vorsitzender. Nach seiner langen Amtszeit wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Uwe Schmidt war sowohl als Diensthundeführer als auch als Hundesportler sehr bekannt im Raum Osnabrück.

Er wird uns allen in guter Erinnerung bleiben und wir werden seiner stets in Ehren gedenken.

 

Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau und seiner Familie.

PHV Osnabrück

Die Sportkameraden vom PHV